11 neue Azubis bei der Unternehmensgruppe Iden

Elf neue Azubis bei der Unternehmensgruppe Iden

Die Frage nach dem passenden Ausbildungsberuf stellt für viele junge Menschen die erste große Entscheidung nach der Schulausbildung dar. Auf der Suche nach der richtigen Antwort werden nicht nur die eigenen Interessen und Stärken in den Mittelpunkt gerückt, sondern auch die persönlichen Ziele sowie die Vorstellungen über eine zukünftige Karriere.

Nach all diesen Abwägungen freuen wir uns, dass sich elf Schulabsolventen für eine Ausbildung bei der Unternehmensgruppe Iden entschieden haben. Damit haben sie einen wichtigen Grundstein für ihre berufliche Zukunft gelegt. Als mittelständisches Großhandelsunternehmen mit einer über 129-jährigen Geschichte greifen wir auf tiefgründiges Wissen und jahrzehntelange Erfahrungen zurück, die wir durch eine qualitativ hochwertige Ausbildung an die jungen Generationen weitergeben.

So erfreut sich die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce (m/w/d) wachsender Beliebtheit. Vier der neuen Azubis der Unternehmensgruppe Iden sehen hierin einen sehr „zukunftsorientierten Beruf“ in einem „boomenden Onlinehandel“.

Die „Begeisterung an kaufmännischen und wirtschaftlichen Bereichen“ sowie das „Interesse am Verkehr und Handel mit Waren“ war für fünf Azubis der wesentliche Beweggrund für eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w/d).

„Das Interesse an logistischen Prozessen und Lagersystemen“ haben zwei der neuen Auszubildenden dazu ermutigt, eine Lehre als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) zu absolvieren.

Auf ganz unterschiedlichen Wegen haben die 11 Azubis des Ausbildungsjahres 2019/2020 zur Unternehmensgruppe Iden gefunden. Anlaufstellen waren die „Lehrstellenbörse der IHK und der Agentur für Arbeit sowie der Besuch einer Ausbildungsmesse“. Aufmerksam wurden die Azubis auch „durch das Vorbeifahren an einer Iden Niederlassung“, wobei ihnen das „bemerkenswert große Firmengebäude“ auffiel.

Nach den ersten spannenden Wochen in der Firma konnten die elf Azubis bereits wichtige Erfahrungen sammeln und Rückschlüsse ziehen. Diese gewonnen Erkenntnisse sind nicht nur für sie selbst, sondern auch für zukünftige Bewerber von hoher Relevanz. Einigkeit herrscht unter den Auszubildenden besonders bei einem Erfolgsfaktor: „Viele Fragen stellen, denn diese sind gerne gesehen und werden qualifiziert beantwortet.“ Eine große Hilfestellung bietet auch das „Absolvieren eines Praktikums vor der Ausbildung, um sich über den auserwählten Beruf ein Bild zu machen.“ Darüber hinaus ist die „passende Motivation und die Offenheit gegenüber neuen Tätigkeiten“ ausschlaggebend für eine erfolgreiche Ausbildung.

Auch wenn bei den Auszubildenden dieser neue Lebensabschnitt an einigen Stellen noch immer mit Ungewissheit behaftet ist, so starten sie mit Freude und einer Liste voller Erwartungen in das Berufsleben. Ganz oben steht der Wunsch „umfangreiches und fachspezifisches Wissen“ zu erlangen. Demnach wollen sie „wichtige Grundlagen vermittelt bekommen, um bestmögliche Arbeit zu leisten“, „alle Abteilungen der Firma kennenlernen“ und „gut auf das Berufsleben vorbereitet werden“. Auch das Streben nach „vielfältigen Aufgaben“ findet breiten Anklang unter den Auszubildenden. Dabei scheuen sie sich nicht „neue Herausforderungen zu meistern“.

Wir freuen uns über so viel Motivation und Engagement und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in der Ausbildung.